Der Japan Reiseführer
www.meine-japan-reise.de
Japan Reiseführer
Japan Bücher
Flug & Reise
Suche
Anzeige


Anzeige

Japan und die Video- und Computer-Spiele
Nintendo, Sega, NeoGeo, Sony Playstation und Co.

Japan und die Video-Spiele - eine einmalige Erfolgsgeschichte :-). Ich selbst bin als kleiner Junge durch zwei Dinge zum Japan-Liebhaber geworden: Samurais und Computerspiele, allen voran Nintendo und Super Mario.

Damals in den 80-er Jahren hatte sich die Computerspiele-Industrie zu einem sehr starken Wirtschaftszweig entwickelt. Heute haben die Computer- und Video-Spiele älteres Kinderspielzeug wie Puppen und Bauklötze teilweise aus den Kinderzimmern verdrängt. Computerspiele finden Anklang bei Jung und Alt. Computer- und Video-Spiele haben sich über die Jahre stark weiterentwickelt. Wo früher noch einfache Spiele wie Packman und Super Mario (z.B. die erste Versionen für Spielhallen oder auch den Game Boy) mit einfachster Grafik und Spieltiefe die Menschen begeistern konnten, kommen Spiele heutzutage kaum noch ohne aufwendige 3D-Grafik und ausgeklügeltes Gameplay aus.

Heute haben Computerspiele ein neue Weiterentwicklung erreicht. Viele Spiele werden hautpsächlch oder sogar ausschließlich online gespielt. In japanischen Spielhallen gibt es nahezu nur noch Computer-Spiele, die mit Spielkarten gespielt werden können. Hierzu später mehr.

Spielekonsolen und die alten Rivalen: Nintendo vs. Sega

Zu Zeiten des Gameboy, NES, SuperNES, Sega Megadrive, Game Gear usw. wurde der große Kampf der Video-Spiele-Konsolen zwischen Ninendo und Sega ausgetragen. Video-Spieler stritten sich in den Leserbriefecken von Spielezeitungen darum, welches System das bessere sei. Mit dem Nintendo 64, der Sony Playstation und dem Sega Saturn wurde ein neues Kapitel im diesem Kampf aufgeschlagen. Nicht nur, dass die Videospiele in die dritte Dimension traten (ok, es gab bereits vorher Konsolen-Spiele, die dreidimensional waren wie z.B. Starwing, doch diese stellten die absolute Ausnahme dar), nein, es kam auch noch ein dritter Konkurent hinzu, der einen beeindruckenden Siegeszug hinlegte: Die Sony Playstation.

Eine Konsolengeneration Später kamen die Playstation 2, der Gamecube und der Sega Dreamcast auf den Mark. Der Dreamcast floppte und die Firma Sega beendete ihr Engagement im Bereich der Spiele-Konsolenherstellung. Sega stellte nun nur noch Video-Spiele her. Was noch ein paar Jahre zuvor unvorstellbar gewesen war, wurde nun Realität. Man konnte namhafte Sega-Spiele wie Super Sonic oder Virtual Fighters auf der Playstation oder dem Gamecube spielen.

In der Gegenwart (wir schreiben das Jahr 2007 ;-) ) ist nun wieder eine neue Generation der Spiele-Konsolen angebrochen. Sony bringt die Playstation 3 auf den Markt und Nintendo den inovativen Nintendo Wii. Inzwischen haben sich die Konzerne in zwei verschiedene Richtungen entwickelt. Während für die Playstation eher ernste Aktion-Spiele erscheinen, die Grafisch sehr anspruchsvoll sind, werden für den Nintendo Wii hautpsächlich Party-Spiele hergestellt, die vor allem die Multiplayerfunktion in den Vordergrund stellen.



Spielhallen-Spiele in japan aktuell

In Japan geht der Trend bei Computerspielen in Spielhallen hin zu Spielen, die mit Hilfe von Sammelkarten gespielt werden. Zum Beispiel kann man Sammelkarten von Baseballspielern auf einer Kontaktfläche verteilen, wodurch der Spieleautomat erkennt, welcher Spieler aufgestellt wurde. Der Gamer kann also seine eigene Manschaft anhand seiner eigenen Sammelkarten auswählen.

Spielhalle Japan
Spielhalle Japan
Spielhalle Japan
Spielhalle in Tokyo
Spielhalle in Tokyo
Spielhalle in Tokyo


Anzeige
www.meine-japan-reise.de    |    2007 - 2018