Der Japan Reiseführer
www.meine-japan-reise.de
Japan Reiseführer
Japan Bücher
Flug & Reise
Suche

Anzeige

Die gesunde asiatische Küche

Die asiatische Küche gehört zu den beliebtesten Küchenarten und verbindet thailändische, chinesische, koreanische und japanische Einflüsse. Die Gerichte der asiatischen Küche sind sehr abwechslungsreich und zudem auch noch gesund. Nicht nur asiatische Restaurants sind stets gut besucht, sondern auch chinesische Bringdienste werden oft in Anspruch genommen. Frisches Gemüse, Reis, Nudeln, frischer Fisch, Algen und Sojasauce zählen zu den bekanntesten und wichtigsten Zutaten der asiatischen Küche.

gesunde Zutaten der asiatischen Küche

Das ist sicherlich auch ein Grund dafür, dass die Einwohner Asiens zu der gesundesten Bevölkerungsschicht zählen und auch eine sehr hohe Lebenserwartung hat.

Reis, der in Asien zu nahezu jeder Mahlzeit gereicht wird, enthält wenig Kalorien und ist Lieferant viele Mineralien wie Kalium und Magnesium und verfügt auch noch über Vitamin B. Die in Asien beliebten Algen, die vor allem durch Sushi bekannt geworden sind, enthalten viel Jod. Allerdings sollten Europäer, die eine hohe Jodzufuhr nicht gewöhnt sind, nicht zu viel Algen zu sich nehmen.

Frischer Fisch, der direkt aus dem Meer kommt, Steht in Asien fast täglich auf dem Speiseplan und kommt häufig roh auf den Tisch. In Deutschland wird vor Allem fetter Fisch wie Lachs und Thunfisch verzehrt. Fisch ist reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System stärken und Erkrankungen vorbeugen. Diese gesunden Fette lagern sich nicht, wie herkömmliche tierische Fette in den Arterien an und können sogar helfen, den Cholesterinspiegel zu senken.

Original japanische Sojasoße wird ausschließlich aus Sojabohnen, Weizen, Wasser und Salz hergestellt und verzichtet gänzlich auf Zusatzstoffe. Sie verleiht den Gerichten einen einmaligen Geschmack und dient zugleich als Würzmittel. Auf weiteres salzen kann somit verzichtet werden. Dadurch sind mit Sojasoße gewürzte Speisen auch gesünder.

Auch bei der Zubereitung des Gemüses wird auf die schonende Verarbeitung geachtet. Das frische Gemüse wird meist nur kurz angeschwitzt und bleibt dadurch knackig. Die wertvollen Vitamine bleiben so optimal erhalten.

Die asiatische Küche sorgt also für eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die arm an Fetten und ungesunden Bestandteilen ist und durch die vielfältigen Zubereitungsarten auch sehr abwechslungsreich und schmackhaft ist.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.




Anzeige
www.meine-japan-reise.de - Blog powered by WordPress    |    2007 - 2017